top of page

SWISSTOURER Geschäftsbedingungen

VERTRAGSGEGENSTAND

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen Ihnen und SWISSTOURER im Zusammenhang mit den von SWISSTOURER angebotenen Dienstleistungen.


 

  1. RESERVIERUNG VON WORKSHOPS UND MIETVERTRÄGE

1.1 Der Vertrag zwischen Ihnen und SWISSTOURER tritt in Kraft, sobald Sie eine Dienstleistung buchen und die Zahlung vornehmen. Mit der Anmeldung werden die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag sowie die Vertragsbedingungen unverzüglich wirksam. Bei Buchung und Zahlung über unsere Website erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail mit einer Kopie der Vereinbarung zwischen Ihnen und Swisstourer. Ab dem Zeitpunkt der Bezahlung gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bei Buchungen, die nicht über unsere Webseite abgewickelt werden, fällt eine Bearbeitungsgebühr von CHF 50 pro registrierte Person an.

 

1.2 Wenn die buchende Person weitere Teilnehmer anmeldet, haftet sie für deren Vertragspflichten (einschließlich der Bezahlung) genauso wie für ihre eigenen Verpflichtungen.

   2. PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

 

2.1. PREISE 

 

Die Preise der von SWISSTOURER angebotenen Leistungen sind in Schweizer Franken (CHF) angegeben und auf der Website beschrieben. Bei Reservierungen per Post oder E-Mail fallen Bearbeitungsgebühren von CHF 50 pro Person an. Bei einer Buchung über unsere Website werden keine Registrierungsgebühren erhoben.

 

2.2. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN Sämtliche Finanzgebühren (Überweisungen, Bankkarten, Kreditkarten, Twint usw.) gehen zu Lasten des Kunden.

 

2.3. PREISÄNDERUNGEN EINES WORKSHOPS

 

SWISSTOURER behält sich das Recht vor, den Preis seiner Workshops, das Workshop-Programm oder bestimmte im Workshop enthaltene Dienstleistungen zu ändern. Die Auswirkungen auf den Preis werden zeitgleich mit der Mitteilung über die Programm- oder Leistungsänderung kommuniziert. Preiserhöhungen können aus verschiedenen Gründen erfolgen, insbesondere aufgrund von Steuer- oder Gebührenänderungen.

 

3. LEISTUNGEN

 

Der Kunde kann sich auf die auf der SWISSTOURER-Website beschriebenen Leistungen beziehen. Das Programm enthält wesentliche Parameter, die Bestandteil der Workshops sind und normalerweise nicht geändert werden, es sei denn, alle Gruppenmitglieder wünschen dies ausdrücklich (z. B. weil alle Teilnehmer bereits ausreichende Erfahrung in einem bestimmten Bereich haben und sich lieber auf andere Aspekte konzentrieren möchten). Wenn aus bestimmten Gründen weniger wichtige Programmpunkte geändert werden müssen, wird der Kunde vor oder während des Workshops darüber informiert.

Die Leistungen von SWISSTOURER gelten ausschließlich während des vereinbarten Zeitraums und für die vereinbarte Dauer. Beide Parteien sind für ihre Anreise und das rechtzeitige Eintreffen selbst verantwortlich. SWISSTOURER übernimmt keine Kosten für die Anreise, Verpflegung und andere Ausgaben.

 

4. PROGRAMMÄNDERUNGEN

 

4.1 ÄNDERUNGEN AUF UNSERER WEBSEITE

SWISSTOURER behält sich ausdrücklich das Recht vor, die Leistungsbeschreibungen auf der Webseite jederzeit zu ändern. In der Regel sind diese Änderungen geringfügig und typischerweise im Interesse der Teilnehmer, oft aufgrund von Wünschen vieler Teilnehmer.

 

4.2 ÄNDERUNGEN NACH IHRER BUCHUNG

SWISSTOURER behält sich auch das Recht vor, einzelne vereinbarte Leistungen im Interesse des Kunden zu ändern, wenn unvorhersehbare oder nicht anwendbare Umstände dies erfordern. SWISSTOURER wird sich bemühen, gleichwertige Ersatzleistungen anzubieten. Insbesondere haftet SWISSTOURER nicht für Änderungen im Workshop-Programm, die auf höhere Gewalt oder behördliche Maßnahmen zurückzuführen sind, für die SWISSTOURER nicht verantwortlich ist.

 

4.3 IHRE RECHTE BEI ÄNDERUNGEN NACH VERTRAGSABSCHLUSS

Falls Änderungen einzelner vereinbarter Leistungen zu erheblichen Unterschieden in einem oder mehreren wesentlichen Vertragspunkten führen, haben Sie das Recht, innerhalb von 5 Tagen nach Erhalt unserer Mitteilung vom Vertrag zurückzutreten.

 

5. STORNIERUNG UND ABSAGE DES WORKSHOPS ODER DER FAHRRADMIETE

 

Grundsätzlich erfolgt das Datum der Änderung oder Stornierung an dem Tag, an dem die Information bei SWISSTOURER eintrifft. Für Samstage, Sonn- und Feiertage gilt der nächste Werktag als maßgebend. Dies gilt für alle Mitteilungen per E-Mail, Sprachnachricht, Briefpost usw.

 

5.1 STORNIERUNG/ABSAGE DES WORKSHOPS ODER DER FAHRRADMIETE AUS IHREN GRÜNDEN

 

Der Kunde kann den Workshop und die Fahrradmiete bis spätestens 5 Tage vor Beginn seiner Teilnahme stornieren. Die Stornierung muss schriftlich an SWISSTOURER adressiert erfolgen. Die Stornogebühr beträgt CHF 45 pro Person. Hinzu kommen Gebühren für alle finanziellen Transaktionen, und es wird darauf hingewiesen, dass unser Webseitenbetreiber im Falle einer Rückzahlung 15 Euro (oder den Gegenwert in CHF) pro Vorgang berechnet. Alle Gebühren werden direkt vom Rückerstattungsbetrag abgezogen
 

5.1.1 Für Workshops und die Miete von Fahrrädern/E-Bikes gelten folgende Umbuchungs- bzw. Stornierungsbedingungen. Die Kosten (Gebühren) berechnen sich als Prozentsatz des Gesamtbetrags der Reservierung:

Bis 30 Tage vor dem Workshop und/oder dem Beginn der Fahrradmiete: 20%

29-15 Tage vor dem Workshop und/oder dem Beginn der Fahrradmiete: 40%

14-10 Tage vor dem Workshop und/oder dem Beginn der Fahrradmiete: 50%

9-6 Tage vor dem Workshop und/oder dem Beginn der Fahrradmiete: 75%

Ab 5 Tagen vor dem Workshop und/oder dem Beginn der Fahrradmiete besteht kein Anspruch auf Rückerstattung. Wenn der Kunde nicht zum vereinbarten Zeitpunkt erscheint und daher die Dienstleistungen von SWISSTOURER nicht in Anspruch nimmt, erfolgt keine Rückerstattung.
 

5.2 GEWÜNSCHTE ÄNDERUNGEN DER REGISTRIERUNG DURCH DEN KUNDEN

Wenn der Kunde das Datum ändern möchte oder an einem anderen Workshop teilnehmen möchte, werden Bearbeitungsgebühren in Höhe von CHF 40 erhoben, sofern der Kunde einen Teilnehmer organisiert, der seinen Platz einnimmt. Wenn SWISSTOURER eine Warteliste hat und eine andere Person den freien Platz im Workshop einnimmt, fallen keine zusätzlichen Kosten an. Wenn SWISSTOURER einen Ersatz für Sie finden muss, gelten die Bedingungen in §5.2.2.

5.2.1 Eine zweite Änderung kann nur mit Zustimmung von SWISSTOURER gewährt werden. Wenn SWISSTOURER nicht zustimmt und der Kunde dennoch nicht am Workshop teilnehmen kann, kann er gemäß §5.1 seine Reservierung stornieren.

 

5.2.2 Wenn SWISSTOURER den Workshop vollständig besetzen kann (zum Beispiel maximal 6 Personen), entstehen für unsere Kunden in der Regel keine zusätzlichen Kosten. Falls der Workshop nicht voll besetzt ist, fallen neben den Bearbeitungsgebühren folgende Kosten an. Die Kosten werden als Prozentsatz vom Gesamtbetrag der Reservierung abgezogen:

  • Bis 30 Tage vor dem Workshop und/oder dem Beginn der Fahrradmiete: 20%

  • 29 – 15 Tage vor dem Workshop und/oder dem Beginn der Fahrradmiete: 30%

  • 14 – 10 Tage vor dem Workshop und/oder dem Beginn der Fahrradmiete: 50%

  • 9 – 6 Tage vor dem Workshop und/oder dem Beginn der Fahrradmiete: 75%

Sämtliche Gebühren werden direkt vom Rückerstattungsbetrag abgezogen. Ab 5 Tagen vor dem Workshop und/oder dem Beginn der Fahrradmiete besteht kein Anspruch auf Rückerstattung. Sollte der Kunde nicht zum vereinbarten Zeitpunkt erscheinen und daher die Dienstleistungen von SWISSTOURER nicht in Anspruch nehmen, erfolgt keine Rückerstattung.

 

5.3. ERSATZTEILNEHMER

 

Wenn jemand anders den ursprünglich eingetragenen Teilnehmer ersetzt, fällt eine Bearbeitungsgebühr von CHF 40.- an. Die Bezahlung kann über unsere Website (per Kreditkarte), Banküberweisung, TWINT oder durch Zahlung einer per E-Mail zugesandten Rechnung erfolgen. Sobald die Zahlung erfolgt ist, wird eine Bestätigung per E-Mail an den oder die neuen Teilnehmer gesendet. Ab dem Zeitpunkt der Bezahlung gelten die hier beschriebenen Regelungen zwischen dem Ersatzteilnehmer und SWISSTOURER.

ACHTUNG: Da der Workshop oder die Velomietvertrag vom ursprünglich eingetragenen Teilnehmer bezahlt wurde, gelten die hier beschriebenen Bedingungen bis zum Ende des reservierten Workshops. Sollten Umbuchungsgebühren nicht vor dem Workshop bezahlt werden, gelten §5.1 und §5.1.1. SWISSTOURER empfiehlt dem Erstteilnehmer dringend, diese Gebühren selbst zu bezahlen, denn SWISSTOURER ist nicht verantwortlich für die Überweisung von Geldbeträgen (z.B. der Betrag eines Workshops) zwischen dem ursprünglichen Teilnehmer und seinem Nachfolger. SWISSTOURER lehnt jede Haftung diesbezüglich ab. In allen Fällen gelten die unter §5, §5.1 und §5.2 beschriebenen Regelungen.

 

5.4 HÖHERE GEWALT Ereignisse höherer Gewalt (z.B. Naturkatastrophen, Epidemien, Unruhen), behördliche Maßnahmen und andere unvorhersehbare Umstände können SWISSTOURER dazu veranlassen, den Workshop abzusagen und auch die Vermietung unserer Velos und E-Bikes auszusetzen. In einem solchen Fall informiert SWISSTOURER Sie umgehend per E-Mail oder Telefon.

 

5.5 TEILNAHME AM WORKSHOP, ABER NICHT VOLLSTÄNDIGE TEILNAHME

 

Sollten Sie den gebuchten Workshop vorzeitig abbrechen, kann Ihnen der Preis nicht rückerstattet werden. In dringenden Fällen (z. B. eigene Erkrankung oder Unfall, schwere Erkrankung oder Tod einer nahestehenden Person) kann SWISSTOURER Ihnen entweder einen Teilbetrag zurückerstatten oder Sie zu einem späteren Zeitpunkt in einen anderen Workshop integrieren, sofern freie Plätze verfügbar sind.

 

6. STORNIERUNG DURCH SWISSTOURER

 

Für alle Workshops ist eine Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen erforderlich, damit diese stattfinden können (Ausnahmen sind möglich). SWISSTOURER behält sich das Recht vor, den Workshop bis spätestens 2 Wochen vor seinem Beginn abzusagen. Alle bereits gezahlten Gebühren werden vollständig zurückerstattet. Es erfolgt keine zusätzliche Entschädigung.

Sollte der Ablauf des Workshops durch höhere Gewalt, behördliche Massnahmen, politische Unruhen, Streiks oder andere unvorhersehbare und unvermeidbare Komplikationen gefährdet, erheblich erschwert oder gar unmöglich gemacht werden, kann SWISSTOURER den Workshop jederzeit absagen. Bereits gezahlte Gebühren werden vollständig zurückerstattet. Es erfolgt keine zusätzliche Entschädigung.

SWISSTOURER behält sich das Recht vor, die Teilnahme eines Kunden aus berechtigtem Grund abzusagen. Wenn zum Beispiel klar ist, dass der Kunde die Teilnahmebedingungen nicht erfüllt, d. h. seine Teilnahme an einem unserer Workshops unmöglich ist, liegt die Verantwortung beim Kunden. In diesem Fall fallen die in § 5.1 beschriebenen Stornokosten an. Die Regelungen von §5 und insbesondere §5.1.1 gelten, es sei denn, SWISSTOURER findet einen Ersatz. In diesem Fall werden lediglich die Bearbeitungsgebühren gemäß §5.1 erhoben.

 

6.1 ABSAGE AUS ANDEREN GRÜNDEN DURCH SWISSTOURER

 

SWISSTOURER ist in Ausnahmefällen berechtigt, Workshops aus anderen Gründen (z.B. schwere Krankheit, Verletzung etc. des Kursleiters) abzusagen. Sollte dieser Fall eintreten, werden Sie umgehend informiert. 

7. TEILNAHMEBEDINGUNGEN UND DIE PFLICHT DER TEILNEHMER ZUR KOOPERATION

 

Jeder Teilnehmer muss die Bedingungen erfüllen, die ihm die Teilnahme an einem praktisch orientierten Workshop und das Fahrradfahren ermöglichen. Der Teilnehmer muss selbst entscheiden, ob seine körperliche Verfassung und/oder die Umgebung (Wetter etc.) die Teilnahme an den geplanten Aktivitäten des Workshops zulassen und die beschriebenen Aktivitäten für sie/ihn geeignet sind. Der Teilnehmer hat SWISSTOURER über eventuelle Schwierigkeiten zu informieren. Den Weisungen von SWISSTOURER und seinen Mitarbeitern ist Folge zu leisten.

Für alle unsere Workshops, außer dem Workshop " In Übersee auf Reisen ", müssen die Teilnehmer ihr eigenes fahrtüchtiges Fahrrad mitbringen oder eines mieten, um teilnehmen zu können. Ohne die Verwendung eines Fahrrads können die Teilnehmer nicht an den Aktivitäten in unseren Workshops teilnehmen.

Sollte ein Teilnehmer die Gruppe eines Workshops ständig stören und sein eigenes Leben, das eines oder mehrerer anderer Teilnehmer oder eines Dritten gefährden, hat SWISSTOURER das Recht, den Teilnehmer vom Workshop auszuschließen. In diesem Fall erfolgt keine Erstattung an die ausgeschlossene Person, und eventuell anfallende Mehrkosten gehen zu Lasten des ausgeschlossenen Teilnehmers.

 

7.1 VERMIETUNG VON VELOS UND MATERIAL (ALLGEMEINES)

 

Der Nutzer ist für die ihm gemieteten oder überlassenen Velos und für das Zubehör selbst verantwortlich. Im Schadensfall ist es unbedingt erforderlich, SWISSTOURER oder den Leiter des Workshops unverzüglich zu informieren. Für die von ihm verursachten Schäden haftet der Nutzer oder seine Versicherung. Da SWISSTOURER über eine Werkstatt verfügt, versuchen wir die Kosten für die Reparatur der beschädigten Velos und des Zubehörs für unsere Kunden so gering wie möglich zu halten. Es ist jedoch wichtig, dass unsere Teilnehmer über eine Haftpflichtversicherung verfügen, die sie gegen größere Schäden und vor allem gegen Schäden schützt, die an Drittpersonen zugefügt werden.

7.2 VIDEOAUFNAHMEN UND FOTOS WÄHREND DER SWISSTOURER WORKSHOPS

 

Swisstourer schützt sein geistiges Eigentum. Die Teilnehmer der Swisstourer Workshops akzeptieren auf Grund der hier beschriebenen SWISSTOURER Geschäftsbedingungen, dass sie keine Videos von den Swisstourer Workshops und deren Ablauf machen dürfen. Fotos der Workshop-Inhalte dürfen in begrenztem Umfang als Erinnerungsfotos gemacht werden. Es ist jedoch untersagt, eine Anzahl von Fotos zu erstellen, die das geistige Eigentum von Swisstourer gefährden könnte, wie zum Beispiel mehr als 10 Fotos pro Workshop-Thema.

Die Teilnehmer dürfen während des Radfahrens nicht für Fotos oder Videos anhalten, da dies die Gruppe stört, aufhält und den Workshop behindert. Fotos von der Region können gemacht werden, wenn die Gruppe steht.

 

8. WORKSHOPS AUSSERHALB DER SCHWEIZ UND LIECHTENSTEIN

 

Generell finden unsere Workshops in der Nähe von Neuenburg statt. Wir weisen unsere Teilnehmer jedoch darauf hin, dass sie einen Reisepass, einen Personalausweis und in manchen Fällen ein gültiges Visum benötigen, wenn unsere Workshops im Ausland stattfinden. Schweizer und Liechtensteiner Staatsbürger können von SWISSTOURER über die Formalitäten für die Einreise und den Aufenthalt im jeweiligen Land informiert werden. Reisen Sie mit einem anderen Reisepass, ist es sehr wichtig, sich bei den Behörden oder einer Botschaft des besuchten Landes (bzw. deren offizieller Website) zu informieren. (ACHTUNG: Oft sind die Informationen im Internet nicht aktuell. Viele Informationen sind widersprüchlich oder falsch.)

 

8.1 EINREISE-, VISUM- UND GESUNDHEITSVORSCHRIFTEN

 

8.1.1 Wenn Reisedokumente ausgestellt oder verlängert oder ein Visum eingeholt werden müssen, sind Sie selbst dafür verantwortlich. Sollte ein Reisedokument nicht erhältlich sein oder wird es zu spät ausgestellt und Sie müssen deshalb die Reise absagen, gelten die Regelungen von §5 (Stornierung).

 

8.1.2 Die Teilnehmer von SWISSTOURER Workshops im Ausland sind selbst für die Einhaltung der Gesetze, einschließlich der Einreise-, Gesundheits- und Devisenvorschriften des besuchten Landes verantwortlich. Überprüfen Sie vor Abreise, ob Sie alle notwendigen Dokumente bei sich tragen.

 

8.1.3 SWISSTOURER weist darauf hin, dass Sie bei einer eventuellen Einreiseverweigerung die Rückreisekosten tragen müssen. SWISSTOURER macht ausdrücklich auf die gesetzlichen Folgen von Besitz und Einfuhr verbotener Waren (z.B.: Rauschgift, Waffen, Organisches oder Tiere) aufmerksam.

9. PROGRAMMÄNDERUNGEN WÄHREND UNSERER WORKSHOPS

 

Im Falle höherer Gewalt, sehr schlechter Wetterbedingungen oder anderer Umstände, die eine Programmänderung erforderlich machen, behält sich SWISSTOURER das Recht vor, den Ablauf des Programms zu ändern. Der Workshop findet grundsätzlich entsprechend dem im Programm beschriebenen Ablauf statt. Der Ablauf einzelner Themen kann bei Bedarf geändert werden. Allfällige Mehrkosten gehen zu Lasten der Teilnehmer, sofern diese 10 CHF pro Person übersteigen. Das Gleiche gilt im Falle höherer Gewalt.

10. UNTERBRECHUNG DES WORKSHOPS ODER DER DIENSTLEISTUNGEN

 

Sollte der Teilnehmer den Workshop vorzeitig abbrechen oder nicht vollständig teilnehmen, erfolgt keine Rückerstattung durch SWISSTOURER. Alle damit verbundenen Kosten gehen zu Lasten des Teilnehmers. Wenn SWISSTOURER den Workshop unterwegs ohne besonderen Grund absagt, werden die Kosten für einen eintägigen Workshop vollständig zurückerstattet. Bei 2-tägigen Workshops erstattet SWISSTOURER die Hälfte der Kosten, wenn die Unterbrechung nur einen Tag betrifft. Sollte SWISSTOURER den Workshop für 2 Tage unterbrechen, werden die Kosten vollumfänglich zurückerstattet. Weitere Leistungen werden nicht gezahlt. Es gelten die Regelungen von §6 und §7.

 

11. BESCHWERDEN WÄHREND DES WORKSHOPS UND REKLAMATIONEN

 

Wenn ein Kunde während unserer Workshops eine Reklamation einreichen oder einen Schaden melden möchte, muss er SWISSTOURER, d.h. den Verantwortlichen des Workshops vor Ort, unverzüglich informieren. SWISSTOURER wird versuchen, eine für den Kunden zufriedenstellende Lösung zu finden.

Falls innerhalb einer angemessenen Frist keine Abhilfe geleistet wird, die Abhilfe nicht möglich ist oder nicht ausreichend erscheint, sollte der Kunde sich die von ihm beanstandeten Mängel oder den Schaden und die fehlende Abhilfe schriftlich vom Kursleiter bestätigen lassen. Der Kursleiter ist verpflichtet, den Sachverhalt und die Beanstandung schriftlich festzuhalten. Der Kunde ist jedoch nicht berechtigt, irgendwelche Schadenersatzforderungen oder ähnliches vom Kursleiter zu fordern.

Alle Beanstandungen müssen innerhalb einer Frist von 30 Tagen nach Abschluss des Workshops oder nach Auftreten der beanstandeten Probleme schriftlich an SWISSTOURER gerichtet werden. Wenn der Teilnehmer seine Unzufriedenheit nicht vor Ort beim Verantwortlichen gemeldet hat oder seine Ansprüche nicht innerhalb von 30 Tagen nach Ende des gebuchten Workshops geltend macht, verliert der Teilnehmer seinen Reklamationsanspruch.

12. HAFTUNG

 

12.1. Allgemeines: SWISSTOURER trägt die volle Verantwortung im Rahmen der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen und internationaler Vereinbarungen.

 

12.2. Haftungsausschluss: SWISSTOURER haftet insbesondere in den folgenden Fällen nicht (nicht erschöpfende Aufzählung):

 

12.2.1 Wenn SWISSTOURER alle notwendigen Vorkehrungen getroffen hat und der Schaden nicht vorhersehbar war oder wenn die getroffenen Vorkehrungen seitens des Diensteanbieters unabwendbar waren, insbesondere im Falle höherer Gewalt.

12.2.2 Für Schäden, die auf unvorhersehbarem oder unvermeidbarem Verschulden eines Dritten beruhen, der nicht in Zusammenhang mit der Vertragserfüllung steht.

12.2.3 Wenn der Schaden auf einen Fehler oder ein Versehen eines Teilnehmers vor oder während des Workshops zurückzuführen ist.

 

12.3 PERSONENSCHÄDEN, UNFÄLLE UND ERKRANKUNGEN

 

Für Personenschäden, Tod, Körperverletzung und Erkrankung, die die Folge der Nichterfüllung oder nicht gehörigen Erfüllung des Vertrages sind, haftet SWISSTOURER, sofern die Schäden durch SWISSTOURER verschuldet sind.

 

12.4 SACH- UND VERMÖGENSSCHÄDEN

 

Bei Sachschäden, die aus der Nichterfüllung oder der nicht gehörigen Erfüllung des Vertrages entstehen, ist die Haftung von SWISSTOURER auf maximal den Preis des Workshops beschränkt, es sei denn, der Schaden wurde absichtlich oder grob fahrlässig verursacht.

 

12.5 AUSRÜSTUNG DER TEILNEHMER

Sofern der Teilnehmer sein eigenes Fahrrad und seine eigene Ausrüstung nutzt, trägt er die volle Verantwortung, insbesondere für den Transport, die ordnungsgemäße Nutzung und den Respekt gegenüber anderen. Falls der Teilnehmer wegen seiner Ausrüstung (z.B.: nicht fahrbares Fahrrad, unzureichend warme Kleidung, etc) den Workshop nicht weiterführen kann oder zeitweilig unterbrechen muss, gilt §10.

 

12.6 VERSPÄTUNG

 

SWISSTOURER übernimmt keine Verantwortung für Verspätungen unserer Teilnehmer, öffentlicher Verkehrsmittel oder Verkehrsstaus auf dem Weg zum Workshop. Den Teilnehmern wird empfohlen, das Verkehrsaufkommen, mögliche Verzögerungen bei den einzelnen Transportmitteln usw. zu berücksichtigen, um mögliche Verspätungen zu vermeiden.

WICHTIG: Nach Beginn des Workshops wird die Gruppe der Teilnehmer mit dem Fahrrad den Treffpunkt verlassen. Wenn Sie zu spät kommen, bitten wir Sie, sich an den im Programm aufgelisteten Checkpoints zur angegebenen Zeit in die Gruppe zu integrieren. Das Programm wird jeweils zu Beginn des Workshops per Mail an diejenigen verschickt, die noch nicht anwesend sind


13. SICHERHEIT

 

13.1 ALLGEMEINES

 

Bei unseren Workshops nehmen Sie an Sport- und Outdooraktivitäten auf eigenes Risiko teil. SWISSTOURER übernimmt keine Haftung für Unfälle und/oder körperliche Schäden, die daraus resultieren. Sie sind für die Einhaltung der jeweiligen landesüblichen Straßenverkehrsvorschriften selbst verantwortlich, auch wenn Sie mit einer Gruppe unterwegs sind.

13.2 HELMPFLICHT

 

Auf allen von SWISSTOURER durchgeführten Kursen, Workshops und Touren besteht für alle Fahrradfahrer Helmpflicht. Falls Sie aus persönlichen Gründen auf das Tragen eines Helms verzichten wollen, müssen Sie dies SWISSTOURER schriftlich (z.B.: E-mail, SMS) mitteilen. SWISSTOURER wird Ihren Wunsch bestätigen, sofern die Helmpflicht nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Bitte beachten Sie, dass das Risiko von Verletzungen bei einem Unfall ohne das Tragen eines Fahrradhelms statistisch nachweislich deutlich höher ist.

14. GARANTIEN

 

SWISSTOURER verfügt über ausreichende Mittel, um Ihnen eine Rückerstattung zu leisten, wenn der Kunde dazu berechtigt ist, d.h. wenn dies vom Vertrag gefordert wird.

15. DATENSCHUTZ

 

SWISSTOURER schützt Ihre Daten doppelt: Zum einen direkt über unseren Webseitenmanager und auch über ein auf Datenschutz spezialisiertes privates Unternehmen. Der Teilnehmer kann nach der Teilnahme am Workshop die Einsichtnahme in die erfassten Daten oder die Löschung seiner Daten verlangen. SWISSTOURER hat das Recht, die Daten des Kunden (Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer) an Dienstleister wie Restaurants, Transportunternehmen, Behörden usw. zu übermitteln, sofern dies für die Durchführung des Workshops erforderlich ist.

16. VERSICHERUNGEN

 

Eine Haftpflichtversicherung ist unverzichtbar für den Fall, dass der Teilnehmer Dritten Schaden zufügt. Eine Reiserücktrittsversicherung kann abgeschlossen werden (Achtung: Der Selbstbehalt kann unter Umständen höher sein als der Preis unserer Dienstleistungen).

17. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

 

Für die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und SWISSTOURER gilt schweizerisches Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Neuchâtel (Kanton Neuenburg) *. Die Bedingungen und Klauseln des Vertrages gelten unter Vorbehalt der im Rahmen der Anwendung von Gesetzen und internationalen Vereinbarungen vorgesehenen Bestimmungen.

 

Adresse des Gerichts:

 

Tribunal régional du Littoral et du Val-de-Travers

Rue de l'Hôtel-de-Ville 2

Case postale 1

2000 Neuchâtel

 


SWISSTOURER

Rue de Fontaine-André 5

2000 Neuchâtel

+41 (0)77 523 04 23

www.swisstourer.com

info.swisstourer@gmail.com


 

Neuchâtel, der 14. September 2023

bottom of page