top of page

Binge-watching und Abhängigkeit von elektronischen Medien

Elektronische Geräte sind sehr nützlich, sind aber wie vieles andere auf dieser Welt bei exzessiver (zu viel) Anwendung oder Konsum nicht mehr gesund für uns Menschen. Die Unterhaltungselektronik in all seinen Formen ist da keine Ausnahme.

Viele Menschen sind davon betroffen, manche sind sich dessen noch bewusst, andere sind es schon lange nicht mehr. Das Problem dabei landet dann oft bei den Angehörigen oder Umfeld. Im schlimmsten Fall kann die betroffene Person nicht mehr wirklich seinen Pflichten nachkommen und jemand anders muss dafür einspringen.

 

Dieses Problem liegt uns bei Yoga & Swadyaya sehr am Herzen und wir denken, dass wir gerade auf Grund unserer Kenntnisse und richtig eingesetztem Yoga den direkt, aber auch die indirekt Betroffenen unterstützen können. Das gute an Yoga ist, dass man sich nicht bloss mit Worten, sondern direkt über den Körper den Geist des Menschen positiv beeinflussen kann.

 

Im Klartext: Es hilft auch, wenn der direkt Betroffene durch Worte wenig einsichtig ist. Denn solange er bewusst oder nicht an den Yogaübungen teilnimmt, wird der Bewusstseinszustand beeinflusst. Es ist oft der einzige Weg, einer hartnäckigen Sucht Herr zu werden.

 

Dabei bieten wir folgende Hilfe an:

 

  1. Detaillierte Informationsseminare über das Problem «Sucht an Binge-watching und elektronische, sowie soziale Medien» Diese Seminare sind insbesondere an indirekt betroffene, wie zum Beispiel Eltern, aber auch Personen vom pädagogischen Bereich gerichtet. Es wird erklärt um was es geht, wie man wieder zu einer schwer betroffen Person sich Zugang verschaffen kann, bis zu möglichen Lösungen. Mehr dazu unter Buchungen, bitte klicken Sie hier & wählen Sie "Yoga"….

  2. Praktische Workshops vor allem für diejenigen, die direkt Betroffen sind. Diese Workshops sind aber auch für indirekt betroffene aufschlussreich (gut), da es oft sie sind, die den direkt betroffenen zu einem gesünderen Leben motivieren müssen. Mehr dazu unter Buchungen, bitte klicken Sie hier & wählen Sie "Yoga"….

Die Seminare behandeln die unten gelisteten Themen und dauern je zirka 1 ½ Stunden. Anschliessend stehe ich zirka 30 Minuten für Fragen zur Verfügung.

 

  1. Vorstellung von Yoga & Swadyaya und unsere Kompetenzen

  2. Grundsätzliches zum Unterschied von Binge-watching und Sozialen Medien

  3. Was ist Binge Watching?

  4. Wie wirkt sich Binge Watching und der Konsum sozialer Medien auf die Menschen aus?

  1. Auswirkungen auf den Organismus allgemein

  2. Auswirkungen von Binge Watching und sozialer Medien auf Geist, Körper und orthopädische Probleme:

  1. Sozialen Medien

  2. Der Unterschied von kompulsivem Konsum elektronischer Unterhaltung im Vergleich zu anderen Drogen

  3. Was sind die Risikogruppen?

  4. Besonders gefährdete Menschen

  5. Was ist die Pick-Krankheit? (Ich war 4-Jahre Pfleger einer Person mit der Pick-Krankheit.)

  6. Zusammenfassung

  7. Lösungsansätze

  

Die Workshops beinhalten das unten aufgelistete Programm und dauern je zirka 1 ½ Stunden.

 

 Praktische Ratschläge

  1. Wie können wir lernen, Binge Watch und der Konsum sozialer Medien besser unter Kontrolle zu bringen?

  2. Die Augen mit Yogatechniken schützen und trainieren

  3. Lösungen für Hals & Schulter

  4. Koordination und Stimulation des Gehirns

  5. Schlafstörungen

  6. Essstörungen

Um auf den Fragebogen zu psychischer Verletzung und Trauma zuzugreifen, klicken Sie bitte hier...

Um mehr über die sozialen Strukturen in unserer Gesellschaft im Zusammenhang mit der falschen Identität zu erfahren, klicken Sie bitte hier...

Für weitere Details zum Thema Selbstvertrauen klicken Sie bitte hier...

E-SUCHT
ÖFFNUNGSZEITEN
Wird in Kürze angekündigt)
  • Instagram
  • Facebook Reflection

Wir akzeptieren

YOGA & SWADYAYA

Vy d'êtra 25

2000 Neuchatel

SWITZERLAND

TEL: +41 (0)77 523 04 23  

E-MAIL: yogaswadyaya@gmail.com

bottom of page